Dochi ✝️ 19.11.2018

Dieses Mal erfolgte die Schlachtung am Ennstaler Traditions-Schalchthof Tasch in Stein an der Enns. Auch hier war ich sehr zufrieden wie es für Dochi abgelaufen ist!
https://www.youtube.com/watch?v=EpoABkNRgfY

Dochi_Sommer 2018

Die Tage davor hab ich ihn schon mal im Viehanhänger spazieren gefahren, damit er das gewöhnt wird und sich nicht fürchtet. Die Schlachtung verläuft so, dass es das Tier gar nicht mitbekommt, dass etwas passiert. Auch für mich war es diesmal leichter, weil es vorbei ist bevor man sich damit befasst.

Nun wird 3 Wochen gereift und Mitte Dezember dann aufgearbeitet.

 

Ich bin sehr froh, dass es euch geschmeckt hat!!!

Die Vermarktung des ersten Wagyu war für mich (wo ich neben dem Betrieb auch noch einen „normalen“ Job habe) sehr sehr arbeitsintensiv! Den Beginn mit der Direktvermarktung darf man nicht unterschätzen. Umso mehr freut es mich wenn das Produkt gut ankommt 🙂

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Motohiro-San zu Besuch in Österreich

Letzte Woche habe ich meine Japanisch Kenntnisse wieder auffrischen können! Mich hat nämlich Motohiro – ein Metzger aus Kobe den ich in Japan kennen gelernt habe – in Österreich besucht!

DSC00635

Hier habe ich ihn kennen gelernt – in seiner Metzgerei!

Obwohl wir uns nur 2 Stunden gesehen haben und er kein Englisch spricht, hat er beschlossen sich einfach in ein Flugzeug nach Wien zu setzen 😀

Ich denke mit Wien, Graz, Aigen, Alm, Dachstein, Schladming, Hallstatt und Linz hat er schon eine ganz gute Österreich-Tour bekommen 😉

 

 

 

 

 

Shigeko Besamung

Habt ihr euch schon mal gefragt wie man eine Kuh ohne Stier trächtig (schwanger) bekommt?

Da meine Herde erst aus zwei Kühen besteht, ist ein Stier in der Herde der die Befruchtung der Kühe übernimmt, einfach noch zu teuer. Darum macht man eine sogenannte künstliche Besamung. Dabei wird ein tiefgefrorener Samen eines Stiers in die Gebärmutter der Kuh eingelegt. Kühe sind nur ein paar Stunden im 3 Wochen Zyklus fruchtbar – hoffentlich hat alles geklappt und wir bekommen in 9 Monaten ein neues Kälbchen 🙂

Welcome Yuyu !

„Endich hab ich ein kleines Schwesterchen“ – Dochi

IMG_5955.jpg

Heute war es auch bei Yuka soweit, dass sie ihr Kälbchen zur Welt gebracht hat 🙂 die Freude am Hollinger Hof ist riesengroß!!!

Da es sich um ein weibliches Kalb handelt, benenne ich sie nach meiner japanischen Freundin Yuyu!