Silage

img_5981.jpg

Und das Gras ist drin! Hier im Ennstal ernten wir das Gras vier Mal im Jahr… dabei wissen nur die wenigsten, dass Gras nicht gleich Gras ist. Pflanzenbestand, Vegetationsstadium, Erntetechnik, Wetterbedingungen und Konservierung sind die entscheidenden Erfolgsfaktoren für ein nährstoffreiches und schmackhaftes Futter für die Tiere.

Doch was bedeutet eigentlich Silage… dies ist eine Form der Konservierung von Gras oder anderen Pflanzen. Dabei wird das Material luftdicht aufbewahrt und fermentiert mit Hilfe von Milchsäurebakterien zu Silage und wird dadurch haltbar.

Das kurioseste Gerücht, das ich mal gehört habe ist Silage ist Stroh, welches man in Folie wickelt damit es Hormone bildet die Kühe zu Turbokühen macht 😀 darum besser gleich den Landwirt fragen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s