Shigeko Besamung

Habt ihr euch schon mal gefragt wie man eine Kuh ohne Stier trächtig (schwanger) bekommt?

Da meine Herde erst aus zwei Kühen besteht, ist ein Stier in der Herde der die Befruchtung der Kühe übernimmt, einfach noch zu teuer. Darum macht man eine sogenannte künstliche Besamung. Dabei wird ein tiefgefrorener Samen eines Stiers in die Gebärmutter der Kuh eingelegt. Kühe sind nur ein paar Stunden im 3 Wochen Zyklus fruchtbar – hoffentlich hat alles geklappt und wir bekommen in 9 Monaten ein neues Kälbchen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s