Enthornen

Seit vielen Jahren ist es üblich die Hörner der Rinder zu entfernen – zum Schutz des Tierhalters. Momentan gibt es eine Bewegung die Hörner nicht mehr zu entfernen, da man das Tier so natürlich wie möglich belassen will und da es ihnen zur Kommunikation dient.

Ich habe mich, aber trotzdem entschlossen das Horn von Dochi (Kalb) entfernen zu lassen. In Japan habe ich mit einer behornten Herde gearbeitet und gesehen, dass das für mich einfach zu gefährlich ist. Es war früher nicht selten der Fall, dass ein Landwirt dadurch sein Augenlicht verloren hat. In dieser Hinsicht ist mir die Sicherheit des Menschen wichtiger.

… gefährlich war aber auch das Enthornen – beim ersten Versuch Dochi zu fassen und von der Mutter (Shigeko) zu trennen, haben die Mutterinstinkte von Shigeko voll angeschlagen. Mit einer raschen Drehung und Ausschlagen von beiden Hinterbeinen hätte sie meinem Vater beinahe sehr schwere Verletzungen zugefügt. Möchte nicht wissen was passiert wäre wenn der Schlag in den Bauchraum gegangen wäre!

Beim zweiten Versuch wurde Shigeko ein Beruhigungsmittel verabreicht, sodass sie die ganze Aktion nicht mitbekommt. Dann wurde auch Dochi in eine Narkose versetzt und hat zusätzlich eine lokale Betäubung an den Hörnern bekommen. Das Horn wird dann mit einem sehr heißen Stab heraus gebrannt und somit verödet. Dochi hat nichts gespürt.

Man lernt eben erst durch Erfahrung… Kälber und Mütter gemeinsam ist doch ein ganz anderes Kapitel!

Mich interessiert eure Meinung zum Thema Enthornen / Nicht Enthornen. Würde mich über Nachricht von euch freuen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s