Back home…

Am Flughafen, war es ein bisschen so wie das Ende eines schönen Films! Ihr kennt bestimmt dieses Gefühl. Nachdem aber meine Kreuzschmerzen von der Arbeit so stark wurden, dass ich mir ernsthafte Sorgen um bleibende Schäden gemacht habe, war ich doch ganz froh nach Hause zu fliegen und mal einen Tag im Flugzeug zu verbringen.

Umgekehrter Kulturschock? Eigentlich gar nicht so groß, außer dass ich wieder alles lesen kann !!! Ich kann einen Wäschetrockner bedienen ohne dass meine Kleidung schrumpft, weil ich lesen kann welches Programm ich wähle 😀 ! Und natürlich, dass ich mich ohne Scharade zu spielen verständigen kann und auch alles verstehe! Das macht das Leben so viel einfacher!

Was ich in Japan besser finde :

  •  Die Freundlichkeit und den Anstand der Menschen – da muss man noch nicht mal aus Japan draußen sein, fallen einem dreiste und unfreundliche Menschen am Flughafen auf. In Japan gibt’s das einfach nicht.

Was ich in Österreich besser finde:

  • Gemütlichkeit – Freizeit ist in Japan ein eher relativer Begriff. Oder z.B. im Restaurant – bleibt man nach dem Essen nicht gemütlich sitzen und plaudert ein wenig… es wird erwartet, dass man den Platz für neue Gäste frei macht sobald man fertig ist.

Die Zeit in Japan war sicher eine der interessantesten in meinem Leben! Ich versuche von jedem Lebensereignis eine Lektion mitzunehmen. Dieses mal habe ich das Zufriedensein gelernt – was wahrscheinlich eine der größten Tugenden ist. Richtig beherrsche ich sie auch nicht und man fällt schnell wieder in alte Schemen, aber ich bemühe mich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s